Eberhard Hartwig

Eberhard Hartwig, Foto: Franz Lohrengel, Juni 2016
.
Maler ∙ Graphiker
.

1957            geboren in Berlin

1974-93     Lehre und Arbeit als Schriftsetzer und Drucker

1984-89     Schüler / Pleinairs bei M. Hegewald, A. Niemann, W. Sailer u.a., Werkstudio Grafik bei W. Leber

1988/89     Seminare an der Bezirkskulturakademie Berlin, Ausbildung Radierung bei M. Kukutz / M. Kalauka

1990-99     Aufbau der eigenen Litho-, Radier- und Hochdruck-Werkstatt Druckgraphik-Atelier

seit 1991     Dozent an verschiedenen Bildungseinrichtungen

1993/94     Aufnahme in den Fachverband Freie Kunst e.V. / Bundesverband Bildender Künstler

1994-98     Leiter der Druckwerkstatt der Jugendkunstschule Berlin-Mitte

1995-97     Studium Künstlerweiterbildung an der Hochschule der Künste (HdK) Berlin

seit 1998    freischaffend als Maler/Graphiker und Dozent

2002          Stipendium der Stiftung Kulturfonds

2009          Projektfonds Kulturelle Bildung: „Drucken wie die Alten Meister“ und „Schwarze Kunst erlebt“

2012           Projektfonds Kulturelle Bildung: „Wir machen Druck“

 

Studienreisen:

Belgien, Bulgarien, Dänemark, England, Frankreich, Italien, Österreich, Marokko, Mexiko: Oaxaca, Tabasco, Chiapas, Niederlande, Norwegen, Nord-Spanien, Polen, Rußland/St. Petersburg, Schweden, Schweiz, Türkei/Kappadokien, Tschechien, Ungarn, Wales

 

Einzelausstellungen (Auswahl)

2017      Galerie Burg Klempenow/Mecklenburg-Vorpommern „Malerei und Graphik“

.             Galeria 910 Oaxaca/Mexiko „Prints from the other side of the Atlantic“

.             Druckgraphik-Atelier Berlin „Heiß & Kalt . Radierungen“, mit T. Flau

2016      Druckgraphik-Atelier Berlin „Nachbarn“, mit G. M. Bekker

.             Galerie im Cafe Canape, Berlin „Malerei“

.             Galerie Sepp Maiers 2raumwohnung, Berlin „B wie …“

2015      Galerie Manege, St. Petersburg/Russland „Neue Graphik“

.             Druckgraphik-Atelier Berlin „Zwischentöne“, mit R. Mucke und K. Tiefensee

.             Galerie 100, Berlin „Drei in Hundert“, mit R. Mucke und E. Graetz

2014      Hofgalerie Förster/Wartenberg, Ortwig/Oderbruch „KREUZungen“, mit I. Krauss, S. Leeske, B. Schönfelder und Ch. Wartenberg

.             Galerie Vinogradov, Berlin „Aus dem Feld der Druckgraphik“, mit R. Hentrich und E. Graetz

2012      Galerie Grahn, Tabarz/Thüringen

.             Galerie takt, Berlin

.             Galerie bild-plus, Berlin „Sunwise turn“

2011      Sommergalerie, Frauenstein/Sachsen „Graphik, Plastik, Malerei“, mit C. Gille, Ch. Latendorf und J.-P. Nitzsche

.             Galerie in der Kirche, Prenden „Drei Positionen der Druckgraphik“, mit G. Blendinger und K. Storde

2009     Galerie Alte Schule, Ahrenshoop, mit S. Plenkers und J. Morgenstern

.             Galerie Weisse Scheune, Golm „Druckgraphik und Malerei“

2008      Galerie Grünstrasse, Berlin

2007      Galerie Forum Amalienpark, Berlin, mit G. Blendinger, A. Freyer und N. Quevedo

.              Burggalerie, Museum Beeskow „symbolum – skripturale Malerei“

2006      Galerie F92, Berlin „letzte AUFZEICHNUNGEN“

.              Galerie 100, Berlin

2005      photo- und graphikmanufaktur, Berlin, mit K. Kommerell

2004      Strandhalle, Ahrenshoop, mit W. Rahman

.              Museum und Galerie, Falkensee

.              Galerie am Prater, Berlin

2003      MLP-Geschäftsstelle Kurfürstendamm, Berlin

.              Galerie im Städtischen Museum, Eisenhüttenstadt, mit W. Rahman

.              Studio im Hochhaus, Berlin

2002      Galerie Hof Kokurin, Naugarten/Mecklenburg-Vorpommern

2001      Studio Bildende Kunst, Berlin

.             Galerie der Kulturgießerei, Schöneiche b. Berlin, mit S. Friedemann

2000     Studio Bildende Kunst, Berlin, mit G. Blendinger und W. Habrich

.             GSG sowie Regus-Center am Potsdamer Platz, Berlin

.             Galerie an der Schleuse, Woltersdorf

1999      Kleine Humboldt-Galerie, Berlin „Eberhard Hartwig – zeitschichten. Malerei und Graphik“

.             Galerie Mitte, Berlin „zeitspuren“

1998      Galerie Bel Etasch, Berlin

1997      Berliner Sparkasse 175

.             VAK-Galerie, München, mit R. Brauner

1995      Insel-Galerie, Werder

1992      Kunstverein „Alte Möbelfabrik“, Berlin

 

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

2017      galerie M1 Kunstzone, Gera „Koma“

.             Galerie Alte Schule Adlershof, Berlin „Märzenbecherduft“

.             Galerie F92 Berlin „70 Künstler – 70 Bilder“

.             Neues Kunsthaus Ahrenshoop „Das rätselhafte Verschwinden des Malers Alfred Partikel“

.             Galeria 910 „Permanent Collection“, Oaxaca, Mexiko

.             Biblioteca Marciana „Metropolis“, Venedig, Italien

2016      Galerie im Rathaus, Biesenthal bei Berlin „10 x 10 = 100“;

.             Constellation Studios, Lincoln, Nebraska, USA, „METROPOLIS“

.             GALERIE am schwarzen meer, Bremen, „METROPOLIS“

.             Hemeroteca Biblioteca Mario de Andrade, Sao Paulo, und Museu do Trabalho, Porto Alegre, sowie

.             Museo Casa da Xilogravura, São Paulo, Brasilien, „METROPOLIS“

.             Galerie bild-plus, Berlin „Die Erde ist eine Scheibe“

2015/16 Galerie bild plus, Berlin „Liebevoll“

2015      International Association Engravers, Rom, Italien, „METROPOLIS“

.             Kulturhaus Milbertshofen, München, „METROPOLIS“

.             ZENTRUM danziger50, Berlin-Prenzlauer Berg, „Mehr als das Gold hat das Blei die Welt verändert“

.             Galerie 5ünf sinne, Halle, „METROPOLIS“

.             Kunstquartier Bethanien, BBK-Druckwerkstatt, Berlin-Kreuzberg, „METROPOLIS“

.             Gellert-Museum Hainichen, „MailArt“

2014      Museum und Galerie Beeskow, „Engel“

.             konnektor – Forum für Künste, Hannover, „Kunstperlen“

.             St. Petersburg, Russland, Zweite unabhängige Internationale Triennale der Graphik „White Inter – Nights – 2014“

2013      Galerie bild-plus, Berlin, „DruckFrisch“

.             Galerie in der Dorfkirche, Prenden, „Dialoge“

2012      Galerie F92, Berlin

.             Museum und Galerie, Falkensee, „Druckgrafik No. 1“

2011      Kantonsspital, St. Gallen, Schweiz

.             Galerie für zeitgenössische Kunst, Leipzig

2010      Kulturhaus Karlshorst, Berlin

2009     Galerie im Hofefeld, Frauenstein/Sachsen

.             Güstebieser Loose/Oderbruch, Brandenburg

2008     Galerie Klaus Lea, München

.             Ourense, Spanien, Internationale Druckgraphik-Biennale

.             Galerie im Hofefeld, Frauenstein/Sachsen

2007      Galerie Grünstraße, Berlin

.              Galerie 30 LINKS, Berlin, „Der rote Punkt“

2006      Galerie F92, Berlin

2005      Galerie Storkower Bogen, Berlin

2004      Galerie des Künstlerverbandes, Stettin, Polen

.              Galerie am Kronenhof, Esslingen

2003      Studio Bildende Kunst, Berlin

2002      Atelier Bernhard, Seeshaupt/Starnberger See, Bayern

.             Galerie Pinselstrich, Nürnberg

.             Gallery of Újpest, Budapest

.             Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop

.             Galerie ZARGE, Berlin

2001      Studio Bildende Kunst, Berlin

.             Stadtmuseum, Halle

.             Grenchen, Schweiz, Internationale Triennale für Originalgrafik

2000     Museum und Kunstsammlung, Glauchau

1999      Galerie Sophien-Edition, Berlin,

.             Inselgalerie, Berlin

.             Galerie Villa Oppenheim, Berlin

.             Biella, Italien, Internationale Tiefdruck-Biennale

.             Studio Bildende Kunst, Berlin

1998      Zentral- und Landesbibliothek, Berlin

.             Horn, Österreich, Bibliophilen Biennale

.             Hochschule der Künste, Berlin

.             Sofia, Bulgarien, Internationale Graphik-Triennale

.             Fachhochschule für Druck, Stuttgart

1997      Studio Bildende Kunst, Berlin

.             Kunstmesse, Dresden

.             Cluj, Rumänien, Internationale Grafik-Biennale

.             Künstlerhaus, München

.             Sperl Galerie, Berlin/Potsdam

1995      Süd-Ost-Galerie, Berlin

1994      Galerie Kunst und Form, Berlin,

.             Bürgerhaus, Ludwigshafen

.             Rathaus, Tuscania, Italien

.             Kulturverein Prenzlauer Berg, Berlin

.             Galerie Aquaforte, Berlin

1990      Ausstellungszentrum im Fernsehturm, Berlin

1989      Sowjetisches Kulturzentrum, Berlin

1988      Kulturhaus im Thälmannpark, Berlin

Beiträge zu Ausstellungen seit Mitte 2014 finden Sie unter dem Menüpunkt „Archiv“ / Contributions to exhibitions since mid-2014 can be found under the menu item Archives“.

 

Arbeiten in öffentlichen und privaten Sammlungen u.a. in Australien, Bulgarien, Deutschland, Dänemark, England, Frankreich, Kanada, Italien, Mexiko, Österreich, Russland, der Schweiz und den USA.

Works in public and private collections in Australia, Bulgaria, Germany, Denmark, Britain, France, Canada, Italy, Mexico, Austria, Russia, Switzerland and the USA.

 

 

Bibliographie

 

Kataloge / Monographisch

1999       „Eberhard Hartwig – zeitschichten. Malerei und Graphik“, mit einem Text von Michael Hegewald.                                                                          .               Faltblatt zur Ausstellung in der Kleinen Humboldt-Galerie. 4 Seiten, 2 Abbildungen.

2002       „Eberhard Hartwig – Malerei und Graphik“, Katalog mit einem Text von Sylvia Hegewald, Biographie und Ausstellungsverzeichnis (Auswahl).          .               28 Seiten, 22 Farbabbildungen. Druckgraphik-Atelier 2002. 10.00 €

2002       „Eberhard Hartwig – Radierungen“, Katalog mit einem Text von Astrid Volpert, Biographie und Ausstellungsverzeichnis (Auswahl).                          .               40 Seiten, 34 Farbabbildungen. Druckgraphik-Atelier 2002. 10,00 € – ausverkauft

2007       „AUFZEICHNUNGEN – skripturale Malerei und Graphik“, Faltblatt zur Ausstellung „symbolum – skripturale Malerei“ mit Textzitaten von A. Volpert,   .               Prof. Dr. K. Hammer, H. Schirmer und S. Hegewald, 6 Seiten, 6 Farbabbildungen, Beeskow, Burgmuseum und Galerie, 2007

2009       „Druckgraphik und Malerei“, Faltblatt zur Ausstellung in der Galerie Weisse Scheune, mit einem Text von Mattheos Pontikos, Golm 2009

2009       „TRIO . Stefan Plenkers . Eberhard Hartwig . Jana Morgenstern“, Ausstellungskatalog, Galerie Alte Schule Ahrenshoop,                                         .               mit einem Text von Robert Dämmig, Ahrenshoop 2009

2017       „Impresiones del otro lado del Atlántico . Monotipos, acúatintas, aguafuertes y litografías“, mit einem Text von Volkhard Böhm,                                   .              Leporello zur Ausstellung in der Galerie 910 Oaxaca, Mexico. 8 Seiten, 5 Farbabbildungen, Oaxaca 2017

 

Publikationen, Monographisch

 

1999       „Eberhard Hartwig. zeitspuren – Arbeiten auf Papier und Leinwand“, Text von Hartmut Pätzke, „Kulturamt (Berlin) Mitte 3/1999“, S. 16.

.              „Auf den Spuren Gutenbergs“, ÖTV-Dialog, 10/1999, Seite 8

2007       „Von Schriftzeichen inspiriert“, Märkische Oderzeitung, 20.09.2007

.              „Symbolum . skripturale Malerei“, Oder-Neiße-Journal, 20.09.2007

.              „Skripturale Malerei auf der Burg Beeskow“, Märkischer Markt, 04.10.07

.              „Entdeckungen im begehbaren Kunstwerk“, Märkische Oderzeitung, 06.?10.07

.              „Aufgewickelt, entfaltet“, Neues Deutschland (Burg Beeskow), 01.11.2007, S. 16

2010       „ Das Druckgraphik-Atelier . Ein Ort zum Arbeiten, Kunst genießen, Wohlfühlen…“, Jahr- und Lesebuch Pankow 2010

2011       „Meister der Druckgrafik“, Berliner Woche, 16.03.2011, Seite 5

2014       „Ein Treffpunkt für Kunstfreunde“, Berliner Woche Nr. 9, Seite 2

2016       „Besondere Bildsprache, E. Hartwig stellt in Sepp Maiers 2raumwohnung aus“, Berliner Woche, 24.02.2016, Seite 2

.              „Rätselhafte Palimpseste, E. Hartwig …“, Berliner Zeitung, 03.03.2016, Kulturkalender Seite 7

2017       „Heiß und kalt“, Berliner Woche, 05.07.2017, Seite 3

.              „Expone E. Hartwig“, El Imparcial, El mejor diario de Oaxaca (Mexiko), 31.07.2017, Seite 2 E Cultura

 

 

Publikationen, Übrige

 

1993       „Kulturmeile Schönhauser Allee“, Katalog, Berlin, 1993.

1997       „Sieger“, Katalog der Deutschen Gesellschaft für Mittelstandsberatung, München 1997

1998       “forum book art”, Internationales Jahrbuch zeitgenössischer Handpressendrucke

2000       „Einfach schön“, Neues Deutschland, 23.03.2000, S. 19

.              „Halle und das Salz der Erde. Druckgrafik und Zeichnungen“, Katalog, Hallescher Kunstverein, 2000

.              „Europa – Aufbruch in das neue Jahrtausend“, Katalog, Glauchau, 2000

2001       „Verein Berliner Grafikfreunde INVENTOR. Zehn Jahre“, Katalog, Berlin, 2001

2002       „Small Graphik Forms 2002“, Katalog, Budapest, Gallery of Ùjpest 2002

2003       „II. Kunstfenster Landkreis Oder-Spree 2003“, Katalog, LOS Beeskow, 2003

.              „LOS-Kunstfenster wieder offen“, Märkische Oder-Zeitung, 17.05.2003, von Jürgen Pahn/Jana Pozar

2004       „Dinge und Stimmungen – die Zeitreise des Zeichners“, Berliner Zeitung, 09.02.2004

.              „Entdeckungen im Alltag – Druckgraphik in Falkensee“, Märkische Allgemeine, 03.05.2004

.              „Künstlern bei der Arbeit zugeguckt“ („Refugien 7“), Berliner Woche, 02.06.2004

.              „Strandhalle Ahrenshoop – . . .“, Ostseezeitung, 14.08.2004

.              „Small Graphik Forms 2004“, Katalog, Budapest, Gallery of Ùjpest 2004

2006       “Stadtbild Berlin im Spiegel der Druckgrafik”, Handbuch, Gernot Ernst, 2006

.              „Warum Grafik?“, Katalog mit umfangreichen Eigendiskussionsbeiträgen, Verein Berliner Grafikfreunde INVENTOR e.V., 2006

.              „Künstler öffnen ihre Ateliers“, Berliner Woche, Ausgabe Prenzlauer Berg, 03.05.2006, Seite 2

2008       „Natur angeschaut“, Berliner Abendblatt, Ausgabe Prenzlauer Berg, 16.04.2008

.              „In Saus und Braus“, Märkische Oderzeitung, 09.09.2008

.              „Reduziert aufs Wesentliche“, Neues Deutschland (Galerie Grünstr.), 19.12.2008, S. 19

2010       „Berliner Druckgraphikrefugien“, UM:DRUCK – Zeitschrift für Druckgraphik und visuelle Kultur, Nr. 14 April 2010, Seite 28

.              “libro della notte”, Katalog zur Ausstellungsserie, Centro Internazionale della Grafica Venezia 2010

2012       „Gekratzt, geätzt, geschnitten . Falkenseer Museumsgalerie …“, MAZ, 23.01.2012

.              „Ein Hingucker … Künstlerische Druckgrafik … Falkensee“, BRAVO, 29.01.2012

.              „Drucken wie Alois Senefelder“, Berliner Woche, Ausgabe Prenzlauer Berg, 17. Oktober 2012, Seite 4

2013       „Graphische Spaziergänge in Berlin“, UM:DRUCK, Nr. 24, Oktober 2013, S. 19 bis 21

2014       „Hommage an einen Friedhof“, Märkische Oderzeitung, 13.08.2014

.              „Gefangenen-Fotos …“, Märkische Oderzeitung, 18.08.2014

.              „METROPOLIS“, Katalog zur Ausstellungsserie, Centro Internazionale della Grafica Venezia 2014

2015       „Mehr als das Gold hat das Blei die Welt verändert“, Ausstellungskatalog, Kulturverein Prenzlauer Berg, Berlin 2015

2016       „Im Atelier drucken wie Alois Senefelder“, Berliner Woche, Nr. 3, Seite 3

2017       „Exposition METROPOLIS“, Ausstellungskatalog, Bibliotheque 19 Grand´rue Mulhouse, September 2017

.              „Wie Gutenberg drucken“, Berliner Woche, 27.09.2017, Seite 10